WhatsApp Blog

Heute aktualisieren wir zum ersten Mal seit vier Jahren die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von WhatsApp, als Teil unserer Pläne in den kommenden Monaten Wege zu testen, wie Personen mit Firmen kommunizieren können. Die aktualisierten Dokumente spiegeln auch wider, dass wir jetzt ein Teil von Facebook sind und wir kürzlich viele neue Funktionen, wie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, WhatsApp Call und Messaging-Werkzeuge, wie WhatsApp für Web und Desktop eingeführt haben. Du kannst die vollständigen Dokumente hier lesen. Wir benachrichtigen alle, die die neusten unterstützten Versionen unserer App installiert haben, über diese Aktualisierungen und du wirst gebeten werden, auf "Zustimmen" zu tippen, um den aktualisierten Bedingungen zuzustimmen.

Menschen verwenden unsere App jeden Tag, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben und das ändert sich nicht. Wie wir Anfang des Jahres bekanntgegeben haben, möchten wir Wege erkunden, wie du mit Unternehmen, die dir wichtig sind, kommunizieren kannst, während wir dir weiterhin ein Erlebnis ohne Bannerwerbung von Dritten oder Spam bieten. Ob es eine Nachricht von deiner Bank ist, die dir eine möglicherweise betrügerische Transaktion meldet oder eine Nachricht einer Fluggesellschaft, die dich über eine Flugverspätung informiert - viele von uns bekommen Informationen auf verschiedenen Wegen, inklusive SMS oder über Anrufe. Wir möchten diese Funktionen in den nächsten Monaten testen, aber müssen dafür unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie aktualisieren.

Wir aktualisieren diese Dokumente auch, um zu verdeutlichen, dass wir Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeführt haben. Wenn du und die Personen, mit denen du chattest, die neuste WhatsApp-Version verwenden, sind eure Nachrichten standardmäßig verschlüsselt, was bedeutet, dass ihr die einzigen seid, die diese lesen können. Auch wenn wir in den nächsten Monaten mehr mit Facebook zusammenarbeiten, werden deine verschlüsselten Nachrichten privat bleiben und niemand sonst kann sie lesen. Nicht WhatsApp, nicht Facebook oder irgendjemand sonst. Wir werden deine WhatsApp-Nummer weder posten, noch mit anderen teilen - auch nicht auf Facebook. Wir werden deine Nummer auch weiterhin nicht verkaufen, teilen oder an Werbeagenturen weitergeben.

Durch die Zusammenarbeit mit Facebook haben wir mehr Möglichkeiten, z. B. können wir grundlegende Kennzahlen über die Häufigkeit, mit der Benutzer unsere Dienste verwenden, verfolgen, und besser gegen Spam auf WhatsApp vorgehen. Indem deine Telefonnummer mit den Facebook-Systemen verbunden wird, kann Facebook dir besser Freunde vorschlagen und dir passendere Werbung anzeigen, falls du einen Account dort haben solltest. Du könntest z. B. Werbung von einem Unternehmen sehen, mit dem du bereits in Kontakt standst, anstatt eines vorgeschlagen zu bekommen, von dem du noch nie gehört hast. Du kannst hier mehr darüber erfahren, wie du die Verwendung deiner Daten steuern kannst.

Unser Glauben an private Kommunikation ist nicht zu erschüttern und wir fühlen uns weiterhin verpflichtet, dir das schnellste, einfachste und zuverlässigste Erlebnis auf WhatsApp zu bieten. Wir freuen uns, wie immer, auf dein Feedback und vielen Dank, dass du WhatsApp verwendest.