WhatsApp Blog

Ab heute wird in WhatsApp angezeigt, welche Nachrichten an dich weitergeleitet wurden. Diese zusätzliche Information wird dir helfen, einzelnen und Gruppenchats einfacher zu folgen. So kannst du auch feststellen, ob eine Nachricht von deinem Freund bzw. Familienmitglied verfasst wurde, oder ursprünglich von jemand anderem stammt. Um die "Weitergeleitet"-Anzeige zu sehen, musst du die neueste unterstützte Version von WhatsApp auf deinem Telefon installiert haben.

Deine Sicherheit ist WhatsApp sehr wichtig. Wir möchten dich bitten, genau zu überlegen, ob du eine weitergeleitete Nachricht teilen möchtest. Denke bitte auch daran, dass du Spam melden und Kontakte ganz einfach blockieren kannst. Du kannst WhatsApp auch jederzeit direkt kontaktieren, wenn du Hilfe brauchst. Für weitere Informationen, besuche bitte WhatsApp Tipps zur Sicherheit.

In den letzten Monaten haben wir neue Funktionen hinzugefügt, die das Benutzererlebnis hinsichtlich Gruppen verbessern. Dazu zählen beispielsweise Gruppenbeschreibungen, die Möglichkeit, Personen zu erwähnen, sowie der Schutz für Personen, die wiederholt Gruppen hinzugefügt werden, die sie verlassen haben.

Heute starten wir eine neue Gruppenfunktion, bei der nur Admins Nachrichten an eine Gruppe senden können. Menschen nutzen Gruppen häufig, um wichtige Ankündigungen und Informationen zu erhalten - dazu gehören etwa Eltern und Lehrer an Schulen, Gemeindezentren und gemeinnützige Organisationen. Wir haben diese neue Einstellung eingeführt, damit Admins in diesen Situationen bessere Tools zur Verfügung stehen.

Um diese Einstellung zu aktivieren, öffne die "Gruppeninfo", tippe auf "Gruppeneinstellungen" > "Nachrichten senden" und wähle "Nur Admins". Diese Einstellung steht allen Nutzern weltweit in den neuesten Versionen der App zur Verfügung.

Gruppen haben bei WhatsApp schon immer eine wichtige Rolle gespielt - von Familien, die über Kontinente hinweg miteinander in Verbindung bleiben, bis hin zu Freunden, die sich seit ihrer Kindheit kennen und über die Jahre den Kontakt gehalten haben. Zu Menschen, die in WhatsApp Gruppen zusammen kommen, gehören beispielsweise auch frischgebackene Eltern, die sich austauschen möchten, Schüler, die sich zum Lernen verabreden, und sogar Städte, die Hilfsmaßnahmen nach Naturkatastrophen organisieren. Heute stellen wir Verbesserungen vor, die wir für Gruppen entwickelt haben.

Das ist neu:

  • Gruppenbeschreibung: Eine kurze Zusammenfassung unter der Gruppeninfo, in der du den Zweck der Gruppe, Regeln und Themen festlegen kannst. Wenn ein neuer Teilnehmer der Gruppe beitritt, ist die Beschreibung oben im Chat sichtbar.
  • Admin-Berechtigungen: In den Gruppeneigenschaften gibt es nun eine Berechtigung, mit der der Admin einschränken kann, wer den Gruppennamen, das Gruppenbild und die Gruppenbeschreibung ändern darf.
  • Verpasstes aufholen: Erhalte schnell einen Überblick über Nachrichten, in denen du erwähnt wurdest oder die auf deine Nachrichten antworten, nachdem du länger inaktiv warst. Tippe hierzu auf den neuen @-Button unten rechts im Chatfenster.
  • Teilnehmersuche: Finde jeden Teilnehmer, indem du auf der Gruppeninfo-Seite nach ihm suchst.
  • Admins können nun den Admin-Status anderer Teilnehmer entfernen und Gruppengründer können nicht mehr aus der Gruppe entfernt werden, die sie erstellt haben.

Wir haben auch einen Mechanismus hinzugefügt, der verhindert, dass man wiederholt zu einer Gruppe hinzugefügt werden kann, die man kürzlich verlassen hat. Diese Funktionen sind ab heute für Android- und iPhone-Benutzer verfügbar. Wir hoffen, dir gefallen diese neuen Updates!

Nächsten Monat aktualisiert die Europäische Union ihre Datenschutzgesetze, um mehr Transparenz darüber zu ermöglichen, wie personenbezogene Daten online benutzt werden. WhatsApp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie dort, wo die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt.

Wir verlangen in diesem Update keine neuen Rechte in Bezug auf personenbezogene Daten. Stattdessen ist es unser Ziel, darüber aufzuklären, wie wir die begrenzten Daten, die wir von dir haben, benutzen und schützen. Einige Dinge möchten wir hierbei hervorheben:

  • WhatsApp in Europa: WhatsApp hat eine Präsenz in der Europäischen Union geschaffen, um dir seine Dienste von dort aus bereitzustellen und die neuen hohen Transparenzstandards hinsichtlich der Privatsphäre unserer Benutzer zu erfüllen.
  • Datenaustausch: Derzeit teilen wir deine Account-Infos nicht zur Verbesserung der Produkterlebnisse und Werbung auf Facebook. Wie wir bereits in der Vergangenheit angekündigt haben, möchten wir zukünftig enger mit anderen Facebook-Unternehmen zusammenarbeiten und werden dich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten.
  • Sicherheit auf WhatsApp: Wenn wir Hinweise auf Benutzer bekommen, die auf WhatsApp oder Facebook unerwünschte Nachrichten - etwa Spam oder missbräuchliche Inhalte - versenden, teilen wir diese Informationen und können entsprechende Maßnamen einleiten, wie etwa den Benutzer plattformübergreifend zu blockieren. Mehr dazu, wie du deine Sicherheit auf WhatsApp erhöhst, findest du in diesen Tipps zur Sicherheit.

WhatsApp liegt deine Sicherheit und Privatsphäre sehr am Herzen. Jede Nachricht und jeder Anruf wird automatisch mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt, was bedeutet, dass weder WhatsApp noch Dritte deine Unterhaltungen lesen oder mithören können. In den kommenden Wochen wirst du die begrenzten Daten, die wir sammeln, herunterladen und einsehen können. Diese Funktion ist für alle Benutzer weltweit mit dem neuesten Update erhältlich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Wir freuen uns über dein Feedback. Vielen Dank, dass du WhatsApp verwendest!

Menschen auf der ganzen Welt benutzen WhatsApp, um mit kleinen Unternehmen, die ihnen wichtig sind, zu kommunizieren - von Online-Bekleidungsunternehmen in Indien bis zu Autoteilehändlern in Brasilien. WhatsApp wurde jedoch für Menschen entwickelt und wir möchten den Gebrauch für Unternehmen verbessern: Indem wir es beispielsweise einfacher machen, Kunden zu antworten, Kunden- von Privatnachrichten trennen und eine offizielle Präsenz für Unternehmen schaffen.

Deshalb bringen wir heute WhatsApp Business auf den Markt - eine kostenlose Android-App für kleine Unternehmen. Unsere neue App erleichtert es Unternehmen, mit Kunden in Kontakt zu treten, und erlaubt es unseren 1,3 Milliarden Benutzern, bequem mit den Unternehmen Nachrichten auszutauschen, die ihnen wichtig sind. So geht's:

  • Unternehmensprofile: Hilf Kunden mit nützlichen Informationen wie einer Unternehmensbeschreibung, E-Mail- oder Geschäftsadresse und Webseite.
  • Nachrichten-Tools: Spar Zeit mit intelligenten Nachrichten-Tools - Schnellantworten, die rasche Antworten auf häufig gestellte Fragen geben, Begrüßungsnachrichten, die Kunden dein Unternehmen vorstellen, und Abwesenheitsnachrichten, die Kunden wissen lassen, dass du gerade beschäftigt bist.
  • Nachrichten-Statistiken: Überprüfe simple Metriken wie die Anzahl der gelesenen Nachrichten, um Feedback sinnvoll nutzen zu können.
  • Account-Typ: Menschen werden wissen, dass sie sich mit einem Unternehmen unterhalten, da du als Unternehmens-Account geführt wirst. Im Laufe der Zeit werden einige Unternehmen Bestätigte Accounts haben, nachdem bestätigt wurde, dass die Telefonnummer des Accounts mit der des Unternehmens übereinstimmt.

WhatsApp kann genauso benutzt werden wie zuvor - es muss nichts neues heruntergeladen werden. Benutzer werden weiterhin die Kontrolle über die Nachrichten haben, die sie empfangen. Dazu zählen auch das Blockieren jedweder Nummer, einschließlich Unternehmensnummern, sowie das Melden von Spam.

Über 80% der Kleinunternehmen in Indien und Brasilien geben an, dass WhatsApp ihnen dabei hilft, mit Kunden in Kontakt zu treten und ihr Unternehmen auszubauen (Quelle: Morning Consult-Studie). WhatsApp Business wird es ihnen und ihren Kunden noch mehr erleichtern, schnell und einfach in Verbindung zu bleiben.

WhatsApp Business ist heute verfügbar und kann kostenlos von Google Play in Indonesien, Italien, Mexiko, Großbritannien und den USA heruntergeladen werden. Die App wird in den kommenden Wochen weltweit eingeführt. Und das ist erst der Anfang!

Ab heute kannst du Nachrichten, die du aus Versehen gesendet hast, aus Einzel- und sogar Gruppenchats wieder löschen. So funktioniert es: Tippe und halte eine Nachricht, wähle "Löschen" und dann "Für alle löschen". Du kannst die Nachricht bis zu sieben Minuten nach dem Senden wieder löschen.

Diese Funktion wird für Benutzer rund um die Welt verfügbar, die die neueste iPhone-, Android-, Windows Phone- oder Desktop-Version verwenden. Du und die Empfänger deiner Nachrichten müssen die neueste Version von WhatsApp benutzen, um Nachrichten erfolgreich löschen zu können.

Du kannst mehr zu diesem Thema in unseren FAQ-Artikeln für Android, iPhone und Windows Phone finden.

Ab heute veröffentlichen wir eine neue Funktion, mit der du deinen Live-Standort in Echtzeit mit Freunden und Familie teilen kannst. Egal, ob du dich mit Freunden triffst, du nahestehenden Menschen mitteilen möchtest, dass du in Sicherheit bist, oder deinen Weg zur Arbeit teilen möchtest – der Live-Standort ist eine einfache und sichere Methode, anderen Menschen zu zeigen, wo du dich gerade befindest. Mit dieser Ende-zu-Ende-verschlüsselten Funktion kannst du festlegen, mit wem du deinen Live-Standort teilst und wie lange. Du kannst das Teilen jederzeit manuell beenden oder warten, bis die vorher gewählte Dauer des Teilens automatisch abläuft.

Und so funktioniert es: Öffne einen Chat mit einer Person oder einer Gruppe, mit der du deinen Live-Standort teilen möchtest. Unter "Standort" im Anhang gibt es jetzt eine neue Funktion, um deinen "Live-Standort" zu teilen. Wähle, wie lange du ihn teilen möchtest und tippe dann auf Senden. Jede Person in dem Chat wird deinen Standort auf einer Karte in Echtzeit mitverfolgen können. Wenn mehrere Leute in einer Gruppe ihren Live-Standort teilen, sind sie alle auf derselben Karte zu sehen.

Live-Standort gibt es auf Android und iPhone und wird über die kommenden Wochen nach und nach veröffentlicht. Wir hoffen, dass es dir gefällt.

Über eine Milliarde Menschen benutzen WhatsApp jeden Tag, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Mit der Zeit benutzen immer mehr Leute WhatsApp aber auch dazu, um mit Unternehmen, die ihnen wichtig sind, zu kommunizieren, z. B. um eine Bestellung beim örtlichen Bäcker aufzugeben, oder um die neuesten Trends in einem Modegeschäft anzusehen. Das geschieht allerdings im Moment noch auf ziemlich rudimentäre Art und Weise. Wir haben von Geschäftseigentümern gehört, die mit hunderten von Kunden von einem einzigen Smartphone aus kommunizieren, und von Leuten, die sich nicht sicher sind, ob das Geschäft, mit dem sie über WhatsApp kommunizieren, authentisch ist. In den folgenden Monaten werden wir neue Funktionen testen, mit denen einige dieser Herausforderungen gelöst werden können und die Kommunikation zwischen Menschen und Unternehmen einfacher macht. Unser Ansatz ist ganz einfach: Unser Wissen darüber, wie man Menschen mit einander verbindet, möchten wir jetzt dazu nutzen, Menschen dabei zu helfen, sich mit Unternehmen, die ihnen wichtig sind, zu verbinden.

Wir wissen, dass Unternehmen viele Anforderungen stellen. Sie möchten zum Beispiel eine offizielle Präsenz – ein verifiziertes Profil, das sie klar als das Unternehmen identifiziert – und eine einfachere Möglichkeit, auf Nachrichten zu reagieren. Wir entwickeln und testen neue Tools, die wir über folgende Neuerungen verfügbar machen: eine kostenlose WhatsApp Business-App für kleine bis mittelgroße Unternehmen, und eine Unternehmenslösung für Großunternehmen mit globaler Kundschaft, wie zum Beispiel Fluggesellschaften, Onlinehandel und Banken. Diese Unternehmen werden unsere Lösungen dazu nutzen können, um ihre Kunden über nützliche Informationen wie Flugzeiten, Lieferbestätigungen und andere Informationen zu benachrichtigen.

Ganz gleich, ob man mit einem Geschäft in der Nachbarschaft oder mit einem globalen Unternehmen kommuniziert: von WhatsApp wird erwartet, dass es einfach, sicher und zuverlässig ist. Wir werden sehr gründlich auf Feedback achten und stetig neue Informationen bereitstellen, während wir die neuen Tools einer breiteren Masse zugänglich machen. Es ist uns wichtig, dies richtig zu machen und sicherzustellen, dass das neue Nutzererlebnis sowohl für Unternehmen als auch unsere Nutzer gut durchdacht ist. Lies bitte diesen FAQ-Artikel für weitere Informationen.

Erst letztes Jahr haben wir euch mitgeteilt, dass eine Milliarde Menschen rund um die Welt jeden Monat WhatsApp benutzen. Heute freuen wir uns und sind wir stolz zu berichten, dass eine Milliarde Menschen weltweit WhatsApp jeden Tag benutzen, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

Egal, ob du individuell gestaltete Fotos und Videos teilst, mit jemanden Videoanrufe führst oder deine Freunde mit Statusmeldungen auf dem Laufenden hältst: Die Kommunikation über WhatsApp ist einfacher und persönlicher denn je. Wir sind sprachlos, wie viele Menschen unsere neuen Funktionen verwenden, um miteinander auf ihre eigene, besondere Weise in Kontakt zu bleiben.

Während wir diesen Meilenstein feiern haben wir weiterhin das Ziel vor Augen, noch mehr nützliche Funktionen hinzuzufügen - ohne dabei den Fokus auf Zuverlässigkeit, Einfachheit und Sicherheit aus dem Blick zu verlieren. Vielen Dank weiterhin für eure Unterstützung.

Es ist erst acht Jahre her, als wir im Februar 2009 unsere ersten Zeilen Code für das, was jetzt WhatsApp ist, geschrieben haben. Die ursprüngliche Idee hinter diesem Projekt war eine App, mit der du deinen Freunden und deiner Familie mitteilen konntest, was du gerade so treibst. Die Nachrichtenfunktion wurde erst Monate später hinzugefügt. So sah die erste Version unserer App damals aus:

Selbst nachdem die Nachrichtenfunktion im Sommer 2009 eigeführt wurde, behielten wir die einfache, textbasierte Statusfunktion in WhatsApp bei. Bei der Planung von neuen Projekten haben sich Brian und ich jedes Jahr darüber unterhalten, wie wir diese ursprüngliche, textbasierte Statusfunktion verbessern und ausbauen könnten.

Daher freuen wir uns jetzt, euch am 24. Februar, dem 8. Geburtstag von WhatsApp, unsere neue und verbesserte Statusfunktion anzukündigen. Ab heute beginnen wir die Veröffentlichung der aktualisierten Version von Status, mit der du einfach und sicher Fotos und Videos mit Freunden und Kontakten in WhatsApp teilen kannst. Und ja – selbst deine Statusmeldungen sind Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Genau wie vor acht Jahren, als WhatsApp noch in den Startlöchern stand, kannst du mit dieser neuen und verbesserten Statusfunktion deine Freunde, die WhatsApp benutzen, einfach und unterhaltsam auf dem Laufenden halten. Wir alle hier bei WhatsApp wünschen dir viel Spaß damit!

Jan Koum